15.01.2013

Familienabgang.


Habe ich also heute den neuen Knipskoffer wieder zurück in den Cyberport Store gebracht, und steh' nun da mit einer schönen Fototasche, in die ich nichts als meine geschmierten Schnitten für unterwegs packen kann. Dazu kommt, dass ich auch jedes Mal auf's Neue ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich etwas zurück gebe. Ich komm' mir dann immer so undankbar vor.


Wichtig und richtig war es trotzdem, denn wenn der neu gekaufte Apparat hässlichere Bilder macht, als die alte Möhre, deren Display zwar nur noch die Hälfte erkennen lässt, die aber sonst bis auf kleinere Ausfälle noch einwandfrei funktioniert, dann ist es wirklich schade um das gute Geld.


Die Vorstellung, eine neue Kamera zu besitzen, hatte mich allerdings schon sehr beflügelt, und deswegen hier noch einmal der Aufruf an alle, die etwas davon verstehen: Was soll ich tun? Vielleicht doch was ganz Kompaktes, das viele Einstellmöglichkeiten bietet und für eine Reihe schöner Schnappschüsse das Beste wäre? Oder doch Spiegelreflex? Auch Empfehlungen bezüglich spezieller Marken oder gar Modelle sind herzlich willkommen. Ist Canon wirklich sein Geld wert? Oder tut's auch ein preisgünstigeres Fabrikat? Würde irgendetwas gegen folgende Kombination sprechen: Canon EOS 600D + Tamron AF 18-200mm 3,5-6,3 XR Di II LD ASL Macro Digitales Objektiv?


Und überhaupt. Wer was weiß, darf's mir sagen. Denn noch 'nen Fehlkauf verkraft' ich nicht ;o)

Ich koch' jetzt Eintopf.

*plöpp*

Kommentare:

André hat gesagt…

wenn du bis nächsten donnerstag warten kannst, erlaube ich dir stundenlang mit professor schlau schlau drüber zu reden. der liebt es über sowas zu sprechen :D

Your Mother hat gesagt…

Oh, Professor Schlau-Schlau's Meinung zum Thema würde mich schon sehr interessieren, aber ob ich mich noch anderthalb (ist das eigentlich ein anerkanntes Wort?) Wochen gedulden kann...

Mal sehen. Ansonsten kann mir Professor Schlau-Schlau ja dann auch noch ganz viele, wertvolle Tipps für die Praxis geben :)

André hat gesagt…

es gibt auf diesem planeten kein photobuch, dass hier nicht schonmal rumgelegen hat :D

ansonsten kann er dich auch eher beraten ;D

Your Mother hat gesagt…

..falls du mal Muse hast, kannst du ihm ja mal die beiden Links zur Canon 600d und dem Tamron-Objektiv zeigen und seine Meinung dazu einholen.

Der fotokompetente Christian meinte bereits, dass man damit als Allround-Lösung für den anfang nichts verkehrt macht, und wenn Professor Schlau-Schlau da nicht gegenteiliger Ansicht ist, wird's wohl diese Produktkombi ;)