19.11.2010

Kurz währte das Glück.


Eigentlich sollte hier ein vor Freude triefender Post darüber, dass ich wieder ein Internet habe, kommen.

Stattdessen habe ich jetzt wieder ein Internet, das ich nicht nutzen kann - Backdoor:Win32/Cycbot.2 heißt das Problem und laut meiner Google- Treffer wäre es am besten, den Computer wegzuschmeißen und einen Neuen zu kaufen.

Wenn also irgendeiner Ahnung von sowas hat, oder auch nur eine CD mit einem Betriebssystem, die es bei Vista damals nicht dazu gab, weil irgendwie alles schon im Computer drinne war - ich bin verzweifelt.

Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit.
Ich trink mich jetzt ins Koma.

Nachtrag: Der ursprüngliche Text vor einfangen des Virus.

Frohlocket!

Man hätte es nicht mehr für möglich gehalten, aber was 3einhalb Monate nicht machbar war, ist heute ganz plötzlich passiert: Internet aus unserer Wand! Aus der Kabelfernsehbuchse, um es zu konkretisieren. Kabel Deutschland, du bist meine Freundin. Und auch wieder nicht, denn dank unserer Internet- Bemühungen hat Kabel Deutschland nun nach Jahren spitz gekriegt, dass das komplette Haus hier TV für lau empfängt. Und TV ausgemacht. Kommt jetzt nur noch blauer Bildschirm auf allen Kanälen. Ist nicht sonderlich unterhaltsam. Hat mich aber bisher noch nicht weiter tangiert, denn um wieder auf den Ausgangspunkt zurück zu kommen: Ich habe Internet :D

Leider lässt es sich nun nicht mehr rückgängig machen, dass der Oktober 2010 der erste Monat seit Bestehen meines kleinen, aber feinen Schreibheftes hier ist, in dem ich ganz genau nishts gepostet habe, aber sobald ich wieder heraus gefunden habe, wie man sich souverän in dieser komplex- verwirrenden, digitalen Welt bewegt, GEHT. DAS. LOS. HIER. Oder auch nicht. Aber komplette Monate ohne Wortmeldung wird es wohl so schnell nicht mehr geben.

Zwar überfordert mich dieser bunte Datenkosmos gerade ein bisschen angesichts meines enormen Aufholbedarfs, aber meine Gedanken zur Ungerechtigkeit des Lebens und zur Sinnlosigkeit des Schicksals werden auf diese Weise angenehm zurück gedrängt - ein erfreulich zeitraubender Nebeneffekt, wenn man seit 3 Monaten kein aktuelles Album mehr gehört und keine neue Folge irgendeiner Reality Show mehr gesehen hat.

Weiß ich nun also nicht, ob ich lieber von den schönen Kochabenden im Freundeskreis, von Ekelgeschichten aus dem OP (heute 150 Minuten Folgenbehandlung einer Fournier'schen Gangrän - wer es googlet ist selbst Schuld), von Mittagessen im Garten Mitte November oder vom zwanghaften Spazierengehen zur Ventilation persönlicher Angstzustände erzählen soll, aber ich bin guter Dinge, dass sich das mit den kommenden Wochen entspannt und dann bald wieder genau so fröhlich- belanglos ist, wie es einst war.

Wissen sie erstmal Bescheid.
Prost derweile!

Kommentare:

Clamix hat gesagt…

Der Laden, in dem Du das Laptop gekauft hast, sollte Dir eine Recovery-DVD zur Verfügung stellen können.

Und wenn Du Windows gar nicht mehr erneuern kannst, ist Ubuntu einen Versuch wert: Gratis und läuft auch fein.

Octapolis hat gesagt…

Kann nicht helfen, aber guts Geschmäckle wünschen... Prost! ;o)

Your Mother hat gesagt…

...das ist halt der Nachteil, wenn man Technik exzessiv nutzt, ohne einen blassen Dunst von ihr zu haben. Aber Ubuntu klingt irgendwie niedlich. Das lädt jetzt ^^

Vielen Dank erstmal für die prompte Antwort..
Und auch Danke für's Prost.. Es hat so gut geschmeckt, dass ich letzte Nacht gegen ein Haus gelaufen bin ^^

Rich Rubin hat gesagt…

ach, hoffentlich klappt das bald.

das mit dem haus ist mir kürzlich auch passiert. aber halb so schlimm. ich habe hier gespendet:

www.rettet-das-haus.de

und alles war wieder schön.

Your Mother hat gesagt…

"petra und volker" klingt in der kombination irgendwie dämlich o_O

es soll einfach nicht sein mit mir und der technik. ich zieh in den wald...

pretom das alles... pretom...

Ron hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Ron hat gesagt…

hm.. schraub doch ein Griff an deinen Laptop und werf ihn weg... ;.)

Einen netten und vor allem kostenlosen Virenschutz für Windowsleitgeplagte gibt es von Avira... und vielleicht solltest du keine Anhänge in deinen eMails von Fremden öffnen oder auf Zwielichtige Seiten rumstöbern. Oder halt einen Mac kaufen - räusper.

Aber schön mal wieder hier bei dir was zu lesen, wenngleich es auch eher nicht so schön ist :.)

cheers.

Your Mother hat gesagt…

...was mache ich denn mit dem griff? kann ich ihn nicht einfach so wegschmeißen? ;)

den avira- guard hab ich ja, aber irgendwie entdeckt der den virus nur, bekommt ihn aber nicht weg... naja...

und für das böse wort mit m gibt's bei gelegenheit mal dresche... lust auf nen kaffee heute? ;)