05.12.2010

"In the night I hear 'em talk the coldest story ever told..."


[William Fitzsimmons - "After afterall". | "Heartless"- Cover (siehe Headline) hier]

Aus irgendeinem Grund ist der zweite Advent 2010 bei mir zum William Fitzsimmons- Thementag geworden. Das Album "The Sparrow and the Crow" gibt es zwar schon seit 2008 und auch ich habe es nicht erst heute gefunden, aber heute hat es wieder gepasst, wie nichts anderes, was ich im Regal stehen habe.

Die Texte zu "The Sparrow and the Crow" hat William Fitzsimmons während seiner Scheidung geschrieben. Aber Lyric- Throwing spare ich mir an dieser Stelle, lasse die Songs für sich sprechen und stelle stattdessen demütig fest, dass ich mit meiner These, ich wäre der Einzige, dem es beschissen geht, wohl doch falsch liege. Und irgendwie ist das tröstlich.

...because pain and tears are just fear, leaving the body.


[William Fitzsimmons - "You still hurt me".]


[William Fitzsimmons - "Please forgive me".]


Kommentare:

Rich Rubin hat gesagt…

bei diesem wunderschönen bäumchen wird mir ganz cidig ums herzerl.

Your Mother hat gesagt…

..und dabei ist der in echt noch viel hübscher.. auf dem foto sieht man gar nicht so richtig, dass kleine discokugeln dranhängen ^^

fröhlichen nikolaus im österreichischen! :)