01.06.2012

Was für ein Vogel bist du?

...und im Kino sind wir gewesen. Und eigentlich habe ich gar keine Zeit, davon zu berichten, weil ich schon wieder zu viel Zeit mit Castleville zugebracht habe, aber es muss. Denn morgen feiere ich 10jähriges CSD-Jubiläum, da muss ein Post her, allein des Anlasses wegen, und zu meinem Jahresurlaub will ich ja auch bei Gelegenheit noch eine kleine Top 10 erstellen. Immerhin: Die Bilder sind bereits alle gesichtet und aufbereitet, der geneigte Facebook-Freund konnte die Top 59 bereits bewundern.

Aber das Erste vor dem Nächsten: Gesehen haben wir

Moonrise Kingdom (Schauburg)

...und über diesen Film habe ich so viel Gutes gehört, und auch meine 3 Mit-Kino-Gänger schienen äußerst angetan, und alle anderen, die mir gegenüber eine Meinung zu dem Film zum Ausdruck gebracht haben, waren hin und weg, und der Kinosaal war so voll, dass drei Leute sogar auf der Treppe gesessen haben, aber: ich bin leider immer mal weg genickt. Woran ich aber in keinem Fall dem Film die Schuld geben möchte. Ich habe mich einfach so daran gewöhnt, meine Kinofilme am Vorabend zu sehen, dass ich 20:45 einfach zeitweise überfordert damit war, meine Augen offen zu halten. Das Alter macht vor keinem Halt.

Was ich aber gesehen habe, hat mir sehr gut gefallen. Allein Sam und seine Süße als die beiden Helden, dazu die 60er Jahre als Kulisse, das Konzept der kleinen, verschrobenen Insel New Penzance, die wie gemacht dafür war, lauter verschrobene Menschen in einer Art lustigem Inseluniversum zu beherbergen, und dann noch die hochkarätige Besetzung - allen voran das Ehepaar Bishop, dargestellt von Bill Murray und Frances McDormand - ganz ganz toll.

Die Musik war auch ganz prima, mein einziger Kritikpunkt, wenn man ihn so nennen möchte, wäre höchstens, dass das wieder einer der Filme war, dessen Highlights zu großen Teilen bereits im Trailer verwurstet waren, so dass man die, wenn man den Trailer schon dreimal gesehen hat, im Film schon erwarten musste. Womit ich allerdings auch völlig falsch liegen kann, denn wie gesagt - ich bin immer mal weg genickt.

Gibt also sieben von acht lustigen Pfadfindern, und sehen muss ich den unbedingt nochmal.

*plöpp*

Kommentare:

André hat gesagt…

das nächste mal schauen wir den im original, damit du nicht aus der übung kommst :D

Sabine hat gesagt…

Lieber André :)

Bin durch Zufall auf deinem Blog gelandet und dachte erst, du bist nicht mehr aktiv. Irrtum! Ich hab doch noch aktuellen Stoff von dir gefunden! ;) ((Ich war bei Beiträgen aus dem Jahr 2008)) :D Du hast einen grandiosen Schreibstil, gefällt mir! Mach weiter so und einen lieben Gruß,
Sabine

www.barfuss-im-sommerregen.blogspot.de (das ist wohl nichts für dich, aber vielleicht ja für die Ein- oder Andere! ;D)

Your Mother hat gesagt…

Liebe Sabine,

es freut mich sehr, dass ich nach wie vor solches Feedback bekomme :) Ich bin ein bisschen faul geworden in den letzten Monaten, aber ich bin nach wie vor nicht gewillt, meinen Vorsatz aufzugeben, dem Blog neues Leben einzuhauchen, denn wie du vielleicht selbst weißt - in so einem Ding steckt viel Liebe und Zeit.

Dein Blog sieht auch sehr hübsch aus, wenn auch, wie du schon richtig bemerkt hast, in seiner Spezifil nicht 100%ig auf mich abgestimmt, aber wenn jemand Herzblut in ein Blog steckt, kann man das trotzdem würdigen :)

LG!