19.11.2012

That's how you embrace winter.


...denn der Lauf der Jahreszeiten ändert sich nunmal nicht, nur weil man sich das wünscht. Deswegen versuche ich gerade mein Bestes, mich auf den Winter einzustellen und ihm ein paar gute Seiten abzugewinnen. Was schwer fällt, wenn man an beliebigen Orten stehen bleiben muss, um seine Gesichtszüge unter Kontrolle zu bekommen, weil der Kopf zur Zeit einfach nur macht, was er will.


Aber:
Dieses schöne Bild hier hat ganz Recht. Der arme Herbst und der arme Winter können nichts dafür, dass sie so dunkel sind. Und letztes Jahr hatte ich von Mitte September bis Mitte Dezember vielleicht die beste Zeit meines Lebens. Allein am saisonalen Zyklus kann's also nicht liegen.


Deswegen:
Habe ich dieses Jahr erstmals einen Weihnachtsordner angelegt. In dem ich bis zum ersten Advent noch alles sammle, was in irgendeiner Art und Weise etwas mit Weihnachten zu tun hat. Filme, Serien, Bilder, Hörbücher, und in der Hauptsache: Musik. Und gerade in musikalischen Belangen kann mir in der Weihnachtszeit inzwischen niemand mehr etwas vormachen, glaube ich. Erst heute haben wir im bunten Liederstrauß die Weihnachtsalben von CeeLo Green, Matthias Reim und den Puppini Sisters begrüßt. Ich überlege, da zur Weihnachtszeit ein tägliches Event draus zu machen.

Und vor lauter Adventsbegeisterung habe ich es dann heute sogar geschafft, meine seit Jahren geplante Postkarten-Bordüre endlich mal an die Wand zu bringen, mein neu gekauftes Pralinen-Mach-Set direkt einzusetzen, UND: nichts darüber bei Facebook zu posten. Denn wer inzwischen alles meint, ein Urteil über meine Person fällen zu müssen, das ist mir zuwider. Bis zu einem gewissen Grad ist die öffentliche Person aber auch selbst schuld daran.

Deswegen gehen die traurigen Songtexte nun wieder direkt in mein "Was bei Facebook besser nicht erscheinen sollte"-File und ich geb hier die s*heiß Frohnatur bis der letzte Hater tot umfällt.

Ab jetzt.

Tihi.

*plöpp*

Kommentare:

Justy hat gesagt…

Schöne Idee, Weihnachtsordner! Im Übrigen saß Matthias Reim auf meinem letztwöchentlichen Zürichflug zwei Reihen vor mir im Flugzeug! Ich kann dem ja nix abgewinnen!

Your Mother hat gesagt…

Ich kann ihm auch rein gar nichts abgewinnen. Aber zur Weihnachtszeit ist mir dann und wann auch mal nach ganz schlimm Trash. In dem Ordner ist er jetzt ;)