05.05.2010

Zu viel Zeit? Lesen sie Gesetze!


Arbeitsrecht.

VIII. Zugang der Kündigungserklärung

VIII.2 Zugang der Kündigungserklärung in Abwesenheit

Die Kündigungserklärung ist zugegangen, wenn sie in den Machtbereich des Empfängers gelangt ist. Das Schreiben gelangt in den Machtbereich des Empfängers, wenn es durch den Postboten, einen sonstigen Boten oder den Kündigenden selbst in den Hausbriefkasten des Gekündigten geworfen wird.

Ich weiß nicht, ob es an der Uhrzeit oder an den Kopfschmerzen lag, aber heute morgen empfand ich das als unheimlich lustig.

Gott sei Dank hatte ich heute nur Aldi- Werbung und einen Flyer von der Sperrmüllsammlung in meinem Machtbereich.

Wenn ich mal groß bin, möchte ich für Geld Gesetze formulieren.

Kommentare:

André hat gesagt…

du kannst ja analog zu den "keine kostenlosen zeitungen einwerfen" aufklebern einen entwerfen auf dem "keine kündigungen einwerfen" steht. müsste man mal einen juristen fragen, ob das die situation sufne ändert ^^

btw: ist das sol y mar sehr zu empfehlen..? ich hab nämlich blind aufgrund deiner photogenen werbung für vier personen bestellt :D

Your Mother hat gesagt…

"keine kostenlosen zeitungen" steht nicht an meinem briefkasten. die freitags- sz und meine netto- und diska- werbung lasse ich mir nicht entgehen...

"keine kündigungen" wäre eine zu überdenkende option, aber steht denn auf so 'nem wisch draußen drauf, dass es sich um eine kündigung handelt? ;)

und zum sol y mar: bis jetzt bin ich 2mal dran vorbei gelaufen und ware einmal drin brunchen, meine erfahrungen beschränken sich also auf ein minimum. aber ich fands sehr schön. im vorderen teil schöner als im hinteren teil, denn hinten fand ich's ein bisschen dunkel... aber so allgemein sehr angenehm und auch wohlschmeckend.. ich empfehle die vanillecreme und den lieben kellner, der immer so nett lächelt ;)

André hat gesagt…

deine hinweise zum sol y mar haben mich zwar zu spät erreicht, aber kupga schön wars trotzdem ^^ wir haben vorne gesessen und ich hatte risotto mit spargel (lecker). ps zum kelner: da ich nicht alleine da war, darf - ich meine will ich sowieso nur einen anschauen ^^

Your Mother hat gesagt…

Genau das wollte ich hören =)

Ich habe ihn ja auch nicht angestarrt, ich war nur fasziniert von seinem ehrlichen Strahlen, denn die Hübschen gucken normalerweise pseudocool oder versuchen es mit einem ganz fies aufegesetzten Lächeln. Ich freue mich dann immer, auch mal jemanden zu sehen, der auch authentisch Lächeln kann ;)

Freut mich, wenn's schön war :)

André hat gesagt…

4:12... junge du brauchst mehr soziale kontrolle ^^

Your Mother hat gesagt…

Es ist nicht so, dass ich freiwillig nachts allein zu Hause sitze... Irgendwie muss man sich ja beschäftigen ;)

Und immer nur pologim wird auch irgendwann anstrengend ^^