29.04.2011

Vienna calling.


[Radio 1 Live Lounge- Nachtrag #1: Jessie J - Young Blood (The Naked and Famous- Cover) ♥ ]

Yoar. Die guten Vorsätze. Aber diesmal liegt es tatsächlich an absolutem Zeitmangel, dass ich hier nach wie vor nicht so aktiv bin, wie ich's gern wäre. Nicht, weil ich nebem dem Lernen absolut keine Zeit hätte. Aber wenn ich mir den Luxus gönne, über eine gewissen Zeitspanne nicht zu lernen, suche ich meinen Ausgleich dann doch lieber draußen.

So auch Ostern - 2 Tage waren Lerntage, 2 Tage waren freie Tage, und die zwei freien Tage wurden konsequent an der Luft verbracht. Größtenteils zumindest. Schön in der Sonne, auf der Wiese, am Wasser, mit Kaffee, und Bier, und einem zarten Windhauch um die Nase... Genau so, wie eigentlich jeder Tag aussehen sollte. Freitag war jemand sogar so gut, mich mit dem Rad an die Kiesgrube Leuben zu begleiten, denn am Morgen des Karfreitag roch die Luft so gut, dass ich mich direkt in Campingsplatzstimmung versetzt fühlte und unbedingt ins Wasser wollte. Und so war's. 'S ist angebadet :D

Über Ostern hätte ich mich auch ausführlicher ergießen können, aber nun ist's ja auch schon wieder eine Werkwoche her und die Zeit zieht ins Land ohne dass man überhaupt merkt, dass sie so lange da war, wie sie im Nachhinein vorgibt, es gewesen zu sein, und schon kommt der nächste Programmpunkt 2011:


[Radio 1 Live Lounge- Nachtrag #2: Ellie Goulding - Heartbeats (José González- Cover) ♥ ]

Wien. Genauer gesagt die Studienfahrt meiner fröhlichen Krankenpflegeklasse nach Wien. 3 Tage gibt uns die Schule frei, von Montag bis Mittwoch, aber weil wir so reisegeil sind, setzen wir uns schon heute Nacht in den Zug, der dann morgen kurz vor 7 in Wien ankert.

Und so gerne ich mal wieder nach Wien wollte, weil ich so gut wie keine Erinnerungen mehr an meine letzte Reise nach Wien habe und so viel ich dort auch gern beschauen wollte, so sehr nervt es mich auch, dass ich mich noch nie so wenig auf eine Reise gefreut habe, wie auf diese. Heute habe ich es mit Mühe und Not noch geschafft, all meine Bewerbungen abzuschicken, die ich vorgestern und gestern mehr schlecht als recht zusammen gewürfelt habe, damit bis Ende April alle Bewerbungen raus sind, Anfang Juni haben wir 3 schriftliche Prüfungen, für die wir lernen müssen bis zum Erbrechen und auch hauswirtschaftliche Notwendigkeiten und soziale Begehrlichkeiten ruhen ja deswegen nicht in dieser Zeit. Aber "so ein paar Tage Wien tun ihnen bestimmt nochmal gut vor den Prüfungen."

Duh.

Ich will ja gar nicht bestreiten, dass der Aspekt, einfach weg von zu Hause zu sein, mir bis jetzt immer gut getan hat, aber so eine Abschlussfahrt vor alle Prüfungen zu setzen... Das fällt nur echten Vollzeitpädagogen ein o_O

Naja. Wie(n) auch immer, die Ausflüge zu Sissi nach Haus' und zu Sigmund nach Haus' sind bereits organisiert, und auch sonst machen wir noch irgendwie irgendwas, für eine Besichtigung des Zentralfriedhofes hat sich auch schon eine Mehrheit gefunden, vielleicht noch die Nationalbibliothek, wenn mich jemand begleitet, und unbedingt ein Bier im Riesenrad will ich trinken - das sollte genügen, um wenigstens ein paar Eindrücke zu sammeln und die nächste Wien- Reise zu einem entspannteren Zeitpunkt schonmal zu planen.

Wünschen sie mir also eine gute Reise, viel Glück mit meinen verschickten Bewerbungen, und halten sie die Daumen, dass vielleicht bei meiner Rückkehr schon ein neuer PC auf mich wartet.

Alles Gute derweile!

Kommentare:

André hat gesagt…

iss ein paar mozartkugeln für mich mit. ^^

Andre hat gesagt…

...wenn ich mozartkugeln esse, werde ich das berücksichtigen ^^
ansonsten trinke ich ein schlückchen irgendwas dir zu ehren :)

gut angekommen sind wir schonmal, & die liebe sonne scheint. bis jetzt ist's schön in wien...

Octapolis hat gesagt…

oh toll, als ich vor zwei wochen da war hat es geschifft, geschifft, geschifft... kalt war es auch. diese miesen säcke! ;0)
ich wünsche dir mehr glück & viele späße!