20.10.2009

So long...

...sollte der Post eigentlich überschrieben sein. Unterstützt mit dem Bild "Forcing a smile and waving goodbye".

Anlässlich des dritten Geburtstags meines Blogs wollte ich mich vorerst beurlauben.

Doch nachdem ich meinen Post (NSF Frustkritiker) dreimal gelesen hatte, fand ich diese Idee, die nun eigentlich schon seit einer Woche gereift war, doch wieder blöd. Denn einer der Faktoren, die mich seit Anfang dieses Jahres in mein sommerliches Stimmungshoch gebracht hatten, war das Posten. Und ins Online- Tagebuch gehört nunmal der komplette Verlauf.

Will nur sagen:

Eine Post- Dichte wie im Sommer ist hier die kommenden Monate keinesfalls zu erwarten. Dass mir das keiner krumm nimmt. Aber das dürfte ja bereits aufgefallen sein.

Statt aber einfach hinzuschmeißen, werde ich versuchen, mein kleines, buntes Schreibheft hier nach Möglichkeit am Laufen zu halten. Denn "Blog hinschmeißen" lässt sich im hellen Denken definitiv nicht als Erfolgserlebnis abrechnen.

Prost derweile, und Happy Blogday, Babyblog!

Kommentare:

André hat gesagt…

na dann mal glückwunsch. das mit dem kopf hoch weisst du ja schon und beherzigst es ja auch meistens.

ps: da so ein geburtstag natürlich gefeiert werden muss, weiss ich jetzt wenigstens worauf ich heute abend anstossen kann, wenn die zwei halben flaschen wein im kühlschrank alle werden müssen ^^

Rich Rubin hat gesagt…

sanft melancholisch wünsche ich dem babyblog alles gute für die nächsten jahre. auf die kommenden hochs und tiefs!

Your Mother hat gesagt…

einen grund zum anstoßen liefere ich immer gern :)

Franziska hat gesagt…

Bin für das gemeinsame Anstoßen. Am Besten mit uns in LPZ:-)

Your Mother hat gesagt…

Klingt verlockend... Werd sowieso bald mal wieder nach Leipzig kommen, weil ich noch die Impfausweise der Frettchen zurückgeben muss... da lässt sich eine Anstoßung sicher einschieben ;)

kathleeniweni hat gesagt…

Ich bitte darum! ;)