10.10.2009

Where have all the options gone?


Da will man Samstag Abend mal was unternehmen und die Stadt gibt nichts her. Auf der Bodenbacher Straße wird jazzgetanzt, aber die wollen scheinbar keine Besucher. Die nächstspannende Möglichkeit findet sich im Stadtanzeiger auf Seite 53:

"[...] Alexandra Klawitter zeigt die verdrängende Kraft der Wollhandkrabben.
[Kunstbahnhof Dresden, bis 16.10.]"

Immerhin mal wieder gelacht.

Fall has arrived most definitely. Wenn sich jemand gut mir Herbsten auskennt, Ideen zur Abendgestaltung werden hier dankend entgegen genommen.

Kommentare:

Octapolis hat gesagt…

saufen.

;o)

André hat gesagt…

alternativ auch kino, theater und kneipengänge... achnee saufen wurde ja schon genannt ^^

Your Mother hat gesagt…

auf saufen war ich auch gekommen, ich hatte es nur nicht als abendgestaltung gesehen... aber jetzt, wo ihr's sagt.. ;)

André hat gesagt…

man kann bzw. muss dem ganzen nur ein thema geben und es "gemeinsam kochen und trinken", "spieleabend mit getränken" oder "filmabend mit getränken" nennen. so mache ich das zumindest immer :D