12.01.2009

Starke Arme für den Winter.


Es ist mir ein Rätsel, aus welchen Gründen man versucht, den völlig aus dem Leim gegangenen Nico Schwanz als Adonis des Dschungels zu verkaufen, während Michael Meziani direkt daneben steht.

Ein Rätsel.

Mehr habe ich dazu nicht zu sagen, morgen Probezeitklausur, drücken sie mir die Daumen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

mein matheprof hat immer gesagt: "erfolg ohne glück sei betrug".

also viel glück ^^

Andre hat gesagt…

ach, was würde ich mich freuen, wieder regelmäßiger von ihnen zu lesen...

ein treuer liebhaber dieses blogs

Your Mother hat gesagt…

es gibt noch treue liebhaber?
na dann... das motiviert mich um so mehr, in den kommenden sechs wochen auf sozialstation meine prioritäten mal wieder auf die entspannenderen aspekte des lebens zu verlegen.

ich werd mir mühe geben ;)

Danny hat gesagt…

Ich möchte mich André anschließen und auch um häufigere Einträge bitten!

Danny hat gesagt…

Noch mal ich... Ich zieh mir gerade das Dschungelcamp rein.

Ich muss sagen, dass ich Mr. Schwanz nicht vom Bettrand werfen würde. Er hat tolle Augen, in die würde ich gern mal gucken...

Danny hat gesagt…

Schon wieder ich... Mir ist dann aber doch unverständlich, wie man Michael aus dem Camp wählen konnte.

Your Mother hat gesagt…

nein, der schwanz wäre nichts für mich... macht irgendwie auch so einen doofen eindruck.. da helfen augen auch nicht mehr.. ein schwanz mit augen.. knaller..

und warum der schöne michael gehen musste war mir auch nicht ganz klar, norbert schramm ist genauso öde, aber dazu noch hässlich... lag wahrscheinlich daran, dass ich nicht angerufen habe...