20.01.2009

Praxiseinsatz, die Zweite.


War ich gestern so vertieft in meine BuViSoCo- Recherchen, dass ich vollkommen vergessen habe, meinen ersten Tag im neuen Einsatzgebiet zu rekapitulieren.

War schön.

Ambulante Pflege hat einfach was... Bezaubernde Ehepaare oder alleinstehende Spätrentnerinnen in noch bezaubernderen DDR- Vintage- Wohnungen, kleine Liebesgeschichten aus längst vergangenen Tagen und dazu noch Sonnenschein- wenn sich das so weiterentwickelt, werd' ich mal 'ne ambulante Schwester.

Natürlich ist das nur der allererste Eindruck nach dem allerersten Tag, aber wenn ich den mit meinem allerersten Eindruck (und dem zweiten und dem dritten...) von der Stationsarbeit im Krankenhaus vergleiche...

4 Uhr aufstehen hat gestern auch sehr gut geklappt, ab heute Spätdienst bis Freitag, nächste Woche dann 5 Tage früh, ich hoff' mal, dass es auch dann noch gut klappt, aber das wird schon, denn:

Ich bin guter Dinge.

Versuchen sie, nicht ganz so erschrocken zu schauen.

Kommentare:

Rich Rubin hat gesagt…

ich mag die kurbel am tischbein. da lässt sich die tischplatte schon mal rückenschonend hochkurbeln, wenn man sich über das kreuzworträtsel beugt.

Anonym hat gesagt…

so ein mufuti ist unheimlich praktisch... allerdings wusste ich nicht, dass es DEN sessel noch gibt ^^
alles in allem ein traum. da kommt richtig bißl neid auf...

Your Mother hat gesagt…

das bild ist nur von flickr geklaut und stammt aus irgendeinem ddr- museum ;)
aber die mufutis sind noch vielfach im einsatz, ja... nur die sessel sind bei den meisten neu bezogen ;)