08.02.2010

Wir leben in modernen Zeiten...


Wenn mein Vater sich verkleidet, setzt er sich höchstens 'ne lustige Brille auf o_O

Auch wenn ich schon wieder die ersten schreien höre, dass es ja wohl unverschämt sei, Toleranz als "modern" statt als selbstverständlich zu propagieren - ich find' den Spot süß. Und da Toleranz eben nach wie vor nicht selbstverständlich ist, sollte man doch wenigstens die ebenfalls äußerst spärlich gesäten, kleinen Toleranzbemühungen loben.

Wenn ich meinen Führerschein nicht nur als Staubfänger und gelegentlich als Pfand benutzen würde, ich wöllte jetzt 'nen Renault Twingo.

Und im Twingoradio "Don't tell me that it's over" von Amy McDonald hören.

Kommentare:

Mario hat gesagt…

Hahaaaa!
Ich finde die Werbung auch mehr als gelungen. UND: ich fahre einen solchen neuen Twingo. =D Das macht mich richtig stolz.^^

(Das Amy-MacDonald-Lied fnde ich übrigens auch sehr gelungen.)

André hat gesagt…

bei youtube gibts sogar noch eine (sozusagen als gender mainstreaming pendant) mit mutter und tochter. die ist fast noch gelungener ^^

Your Mother hat gesagt…

@ mario:
glückwunsch =) ich fahre ein fahrrad... ich weiß nicht, wann ich das letzte mal werbung für fahrrad gesehen habe... ;)

@ andré:
danke... die ist auch niedlich ;)

André hat gesagt…

freut mich dir geholfen zu haben ^^

davon versteh ich auch mehr als von social networks :D