13.02.2007

Ich werde trotzdem weiter mit euch reden.

Samstag mal wieder ein bisschen Rumschwulen gewesen. Im Dezember war es mir ja aufgrund pflegerischer Verplichtungen nicht möglich, dem zweiten Sweethearts- Geburtstag beizuwohnen, deswegen gab und geb' ich mir Januar/ Februar die volle Dröhnung schwul. Wenn man in Dresden von sowas sprechen kann. Besonderheit letzten Samstag: ich durfte Fotos machen! Spezieller Dank geht an die führenden Kräfte bei McDonalds, die den jungen Mann mit der Spiegelreflex Samstag Abend im Dienstplan eingetaktet hatten, so dass meine Cam Zweite- Wahl- technisch zum Einsatz kam. Man kommt sich einfach so daseinsberechtigt vor, wenn man einen Zweck erfüllt. Und wieder festgestellt: Das prollige Partyvolk auf dem House- Floor war erneut viel umgänglicher, als die möchtegern- sophisticated Huschen auf dem Black- Floor. Was meiner Vorliebe für schwarze Musik ja Party- technisch nicht unbedingt gut tut, aber spielt eh keiner..

Keep on faggin' :)
[Nein, das ist nicht der verzweifelte Versuch, Zärtlichkeiten zu erhaschen, es ist die praktische Übung meiner neuen Signature- Pose ;)]

Kommentare:

Torsten hat gesagt…

Das ist ein ganz kleines bißchen 'Jammern auf hohem Niveau' :) Super Party, egal welcher Floor.

Andre hat gesagt…

aber ist doch toll, wie ich mein jammern so nach und nach modifiziere, oder? ;)

Torsten hat gesagt…

Beeindruckend ;)