28.12.2008

Das war also Weihnachten...

In der Queensbude von einem merkwürdigen Mittvierziger angelabert worden, der sich, nachdem ich die Aufforderung zum Tanz ablehnte, wieder seinem sexy, besoffenen Hetero zuwandt; den Nasty Love Club gar nicht erst betreten, weil ich keine Lust hatte, mich dort nur in meiner preisgünstigen OTTO- Schlüpfer auf die Tanzfläche zu stellen und die Eislöwen haben nicht ein einziges Tor für mich geschossen. Hätte ich nicht gewusst, dass wir 2008 haben, ich hätte aufgrund der Ereignisse darauf schließen können. Wasauchimmer.

Die Familienzusammenkünfte inklusive gestriger Zusammenkunft mit der Ersatzfamilie waren recht angenehm, der Weihnachtsmann war sehr großzügig und im Konsum war der Rotkäppchen im Angebot. Mehr verlang' ich erstmal gar nicht.

Obwohl.. ein bisschen Zeit wäre nett. Um nochmal durchzuwischen für's neue Jahr. Und meine Gedanken nochmal zu sammeln... ein bisschen aufzuräumen... mir einen Plan zu machen... meine innere Einstellung zu ändern... und schlafen... schlafen wär' auch nicht schlecht. Ist aber erstmal noch Frühdienst. Und dann Spätdienst. Und am 13.01. Komplexklausur.

Zeit ist aus.

Zitat der Weihnacht: "Bin ich jetzt hetero, weil ich mich in der Mumu wohler fühle als im Anus?"

Ich sollte wieder öfter posten. Dann wirkt das Ganze hier vielleicht nicht ganz so willkürlich.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

klingt ja alles in allem wenig begeistert... vielleicht die falschen erwartungen geghabt (keine zu haben hilft immer ^^) oder in den paar tagen zuviel gewollt?

nichts destotrotz die zeit zwischen den jahren ist zum geniessen da! und dann einen guten rutsch

Your Mother hat gesagt…

"die zeit zwischen den jahren" ist gut.. ;) ich werde sie genießen..

ebenfalls einen guten rutsch ;)