09.12.2008

Das gayt gut los.


Für all jene Kulturbanausen, denen sowohl die wochenlangen Ankündigungen wie auch die tatsächliche Eröffnungssause gestern entgangen sind: Die 9. Staffel Big Brother hat begonnen! Endlich!

Auch wenn ich Big Brother Deutschland eigentlich verachte und mich nach der ersten für keine der folgenden Staffeln begeistern konnte, habe ich doch immer wieder aufs Neue Hoffnung. Mein Reality- TV- Herz. Empfänglich für jeden Scheiß.

Wenn sie hier schon länger mitlesen, erinnern sie sich vielleicht noch an Staffel 8. Hier zum Beispiel. Oder hier. Oder hier... und hier... und hier... Aber wer die Geschichte bis zum bitteren Ende verfolgt hat, wird sich auch erinnern, dass aus mir und Hassan letztendlich doch nichts geworden ist, nachdem ich ihn blutenden Herzens ziehen lassen musste. Bin ich also auch dieses Mal wieder offen für Sahneschnittchen aller Couleur.

Und wo wir grad beim Thema sind: Geiler Bäcker!

Sein Name ist Bäcker Beni aus Bechhofen (wo auch immer...), 20 Jahre jung ist er, wohnt noch bei Mutti und Vati, ist kleiner als ich (Bonus) und hat bisher noch nicht explizit geäußert, dass er nicht wenigstens ein kleines bisschen bi- neugierig ist. Single ist er, so viel steht fest, damit hat er Andy schonmal im Rennen um meine Gunst ausgestochen, jetzt muss ich nur noch 7 Monate warten und mein Glück ist perfekt.

Für tägliche Screencaps habe ich diese Staffel leider so gar keine Zeit, aber die Leidenschaft wird die Selbe sein. Jetzt nur noch flux herausfinden, wer Paris Hilton's New BFF ist und dann geht's ab in's Körbchen. Beni träumen.

P.S.: Frau Pielhau, der post- therapeutische Bubikopf steht ihnen ungemein. Weiter so.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Man könnte sagen ich bin ein bisschen enttäuscht ^^ Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.