16.12.2008

Wenn ich mal groß bin, möchte ich so sein wie...

...alles was Brüste hat und auf VH1 rumspringt.

Auch wenn ich nach wie vor keine Resonanz auf meine zahlreichen Posts zu amerikanischen Reality TV- Shows erhalte, werde ich trotzdem nicht müde, sie zu bejubeln. Und 2009 wird ein gutes Jahr.

Gleich im Januar geht es fabelhaft los, denn scheinbar hatte die erste Staffel von "I Love Money" doch noch gerade genug Zuschauer, dass es für eine zweite Staffel gereicht hat. Und wen sie dafür nicht alles ausgebuddelt haben. Tamara aus der ersten Staffel "Rock of Love" zum Beispiel. Gleich in der ersten Folge rausgeflogen, hat nichtmal die Tür gefunden, wer kennt sie nicht? Der komplette Cast hier, am wichtigsten weil fabelhaftesten sind Prancer und Myammee aus "Flavor of Love 3". Das bei uns noch nichtmal lief...

Außerdem darf man gespannt sein auf die dritte Staffel von "Rock of Love", auch wenn das deutsche MTV gerade erst die erste Staffel wiederholt... Diesmal sehen sie wirklich alle gleich aus, nur Nikki sticht mit ihrer aufgepustet- unförmigen Silhouette heraus, irgendwie surreal... Und sogar eine neue Heather und eine neue Megan gibt es... Sehen aber beide nicht so aus, als könnten sie den Originalen (Megan/ Heather) das Wasser reichen.

Und dann kommen ja erst die wahren Highlights:

Zwei meiner größten TV- Heldinnen ever, die DeLaHoya, Daisy (MySpace) und die Hauserman, Megan (MySpace) (beide Rock of Love Staffel 2) bekommen jeweils eine eigene Show!

Daisy fängt im Januar an, das selten dämlich benannte Format "Daisy of Love" zu drehen, Megan dreht im März. Und für ihre Show kann man sich sogar noch bewerben! Vorausgesetzt, man ist mindestens 21 Jahre alt und hat mindestens 1.000.000$ auffe Bank. Sollte machbar sein.

Zusammen hängt das mit Megan's großem Traum, ein "top of the line trophy wife" zu sein, wie sie es gegenüber Sharon Osbourne in "Rock of Love: Charm School" äußerte. Weiß gar nicht, wie man das am besten übersetzt. Erste Klasse- Vorzeigeweibchen trifft es glaub ich ganz gut. Sie bringt die Brüste, er das Geld. Grob vereinfacht gesagt. Megan Hauserman müsste man heißen.

Ich hoffe nur, dass sich die Shows nicht überschneiden, sonst muss ich mich wohl doch mal länger krank schreiben lassen. Ich bin jetzt schon ganz rollig.

Eigentlich wollt ich was anderes... warte... ach kacke, Physik lernen....

Kommentare:

Mutti hat gesagt…

Bei den ganzen Aufblasbällen muss man sich schon seeeehr auf deinen Text konzentrieren :-))

Your Mother hat gesagt…

Hör doch auf, das gefällt dir doch ;)