08.08.2012

Die neue Wohnungsfrische.


...und weil ich endlich wieder Bilder teilen kann, teile ich Bilder. :)


Ich habe umgeräumt! Ich brauche das ja immer mal, wenn ich mir vornehme, mein Leben wieder komplett neu aufzurollen und ab sofort alles anders, alles besser und alles schöner zu machen. Neue Raumaufteilung = Neuer Anfang. Das funktioniert bei mir jedes Mal. Zumindest vorerst, im Kopf.



[Neu vom Speckstein-Stand auf den Kaisertagen: Freund Rochen und Freund Gürteltier, drapiert auf und neben Stein aus Prießnitzgrund, der auch die ganze Radtour mit dabei war]


[Mein Pilz, mein Monster, mein Stein]


[Sand, Wasser und Luft aus Heringsdorf im Glas]  

Habe ich also heute eine Aufteilung probiert, die ich bis jetzt noch nicht getestet hatte: Alle Hauptobjekte mal im 45°-Winkel zur Wand. Und auch, wenn das Bett jetzt eine ganze Menge Raum einnimmt, aber das kann es ja auch gern. Und vor das Bett passt sogar noch meine XXL-Isomatte. Für den Sport, den ich ab morgen wieder täglich mache ;)


Dazu kommt, dass ich von meiner 14tägigen Tour durch die Sonne tatsächlich fast ein bisschen braun bin - ich und mein Stübchen, wir sehen verdammt gut zusammen aus.

*plöpp*

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schön dass du wieder gesund und munter zu Hause bist. Schön auch, dass du deine neu gewonnene Energie so sinnvoll umsetzen konntest. Weiter so und alles Gute.

Ich hoffe und wünsche dir, dass du noch viele schöne Ideen hast und diese erfolgreich umsetzen kannst.

LG

p.s.: Du und dein Stübchen ihr seht wirklich verdammt gut aus :)

Your Mother hat gesagt…

Danke :)

Ich hoffe auch, dass ich viele Ideen haben werde und die umsetzen kann, aber falls dem wider Erwarten doch nicht so sein sollte, darf ich ab September wahrscheinlich auch wieder mehr arbeiten kommen :D

LG!

Hans-Georg hat gesagt…

Sehr einladend!
Vielen Dank für den Reisebericht. Ich finde es toll, dass du den Weg geschafft hast.