25.08.2008

Bedenke deine Accessoires.

"Der Hanky Code ist eine traditionelle Form, mit Hilfe eines Tuches anderen die eigenen, sexuellen Interessen und Vorlieben zu signalisieren. Homosexuelle Männer nutzten diesen Code, um in den lauten und wirren Schwulenbars zu kommunizieren. Obwohl dieser Brauch heute kaum noch verbreitet ist, ist er nach wie vor eine wertvolle Informationsquelle und, unter jenen, denen er bekannt ist, ein großartiger Gesprächseinstieg."

Und unter jenen, denen er nicht bekannt ist? Verzwickt, verzwickt. Jede Farbe sagt was anderes aus. Meine gelben und dunkelroten Halstücher habe ich vorsichtshalber weggeschmissen.

Kommentare:

Queergedacht.de hat gesagt…

Na ja, dunkelrot bedarf wohl einiger Übung *lach*

Your Mother hat gesagt…

Nur für den, der es rechts trägt ;)

Queergedacht.de hat gesagt…

*lach* - ja, das hast du recht.

Danny hat gesagt…

Ich habe gar keine Halstücher.Sagt das auch was aus?
*grübel*

Queergedacht.de hat gesagt…

@danny:
Vielleicht heisst das, dass du metrosexuell bist. Na ja, ich hab auch keine. Brauch ich auch nicht, mein Mann weiss auch so was ich mag.

Your Mother hat gesagt…

Er trägt keinerlei bunte Tücher am Körper, also ist er für alles (und jeden) offen

BAM!

Ich habe ein bisschen Bier getrunken, nicht böse sein...

Vielleicht sagt es auch nur aus, dass du alberne Code- Kommunikation nicht nötig hast ;)

Und wenn man einen Mann hat, erübrigt sich das ganze Elend so oder so ;)