15.02.2009

Hauptsache weg. [Updated]


Ich sprech' es jetzt mal aus, denn sonst wird das heute wieder nichts:

Ich fahre in den Urlaub!

Zwar will ich es nicht all zu laut beschreien, aber gebucht ist alles und wenn jetzt trotzdem noch irgendwas schief geht, dann soll es einfach so sein, lautes Beschreien macht dann keinen Unterschied mehr.

Wohin es geht, fragen sie?

Eine Freundin studiert derzeit in Birmingham, wo ich sie vom 25.- 28.02. besuchen werde, und um daraus eine ganze Urlaubswoche zu machen, verbringen ich vorher noch zwei Tage in Berlin (22./23.02.) und eineinhalb Tage in London (24./25.02). Auf der Rückfahrt verbringe ich noch eine Nacht und den darauf folgenden Tag bis zum Nachmittag in Berlin, so dass ich insgesamt vom 22.02. bis 01.03.09 unterwegs bin.

Bei der Urlaubsbeschreibung könnte man direkt denken, ich wäre hipp.

So viel zur Kurzfassung... Busfahrten, Flüge und Übernachtungen sind alle gebucht, die Details bin ich aktuell am Ausknobeln.

Bisher nur mit Berlin befasst, und die notierten Optionen sind:

Holiday on Ice

Das Schwule Museum
Das Museum für Fotografie
Das Museum für Film und Fernsehen

Das Holocaust- Denkmal mit gegenüberliegendem Homo- Denkmal
Unter den Linden von vorne bis hinten
Geschichtsmeile Berliner Mauer
Hansaviertel
Siedlungen der Berliner Moderne
Zoo/ Botanischer Garten/ Aquarium/ Sealife
Erholungspark Marzahn

GMF am 22.02. (Oscar Night)
Fate Club am 28.02.

Ich bin mir noch recht unschlüssig, was davon tatsächlich stattfinden wird. Hat also irgendjemand eine Meinung? Trendige Hauptstädter am Start? Lassen die mich beim GMF und in den Fate Club überhaupt rein? Will ich überhaupt reingelassen werden?

Fragen über Fragen, und London noch nichtmal angefangen. Die großen Londoner Attraktionen habe ich zwar alle schon gesehen, aber ich war noch nie mit Digitalkamera dort... Vielleicht einfach die nochmal abklappern. Die Street Art- Ausstellung in der Tate Modern ist ja leider nicht mehr.

Ich werde meine Recherchen nach einer kleinen Zwischenmahlzeit fortsetzen und diesen Post hier updaten, wenn's was Neues gibt.

Update:

Jetzt auch mal London geguckt und hauptsächlich werde ich mich wohl darauf beschränken, die großen Touristenattraktionen unsicher zu machen und eine Runde London Eye zu fahren. Wenn ich aus meinem Hostel falle, bin ich außerdem schon fast direkt im Hyde Park, da kann man sicher auch das ein oder andere, schöne Motiv finden.

Weitere Optionen:

Gareth Gates als "Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat" (Musical im Adelphi Theatre)
oder
"Hush", ein Konzert mit Ben Onono, Roxy Rawson und Orphans & Vandals in der Royal Albert Hall

Ausstellung "Wildlife Photographer of the Year" im Natural History Museum
Ausstellung "Darwin" im Natural History Museum
Science Museum

Meinungen? Wenn nicht, ist auch nicht schlimm, in London bleibt's überschaubar.


[Birmingham.]

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bei dem Berlinprogramm könnte man glatt denken du ziehst um ^^ Ich habe an zwei Drittel eines Tages
• die Linden,
• das Holocaust-Denkmal (ohne Homo-Denkmal weil BerlinMarathon war und ich es einfach zwischen den Zelten nicht gefunden habe),
• das Panteon-Museum auf der Museumsinsel und
• ein Kate-Nash-Konzert
geschafft.

Und London ist auch nicht kleiner ^^

Your Mother hat gesagt…

Deswegen sind es ja auch nur Optionen... und ich habe jeweils zweimal zwei Drittel und einmal ein Drittel eines Tages in Berlin.

In London würde ich gern im Dunklen über die Themse schippern, gibt es dort auch so normale Touristenkutter wie auf der Spree?

Anonym hat gesagt…

Anzunehmen. Meine Londonbesuche haben sich bisher auf 6-10h Zwischenaufenthalte beschränkt. Da sind mir außerdem zu viele Menschen... Da wander ich doch lieber tagelang durch die Highlands.

Your Mother hat gesagt…

Auch schön... Wenn's mit Umzug nix wird, werde ich mich im Sommer auch in die Natur begeben.. die Irische.. einen auf 70 machen und chillen ;)

Anonym hat gesagt…

ja das ist landschaftlich ähnlich schön... aber die äh butter ist besser