01.04.2009

Wahlloses hübsch arrangiert.

Stecke gerade wieder in einer kreativen Sickergrube, was höchstwahrscheinlich an der Komplexklausur über's Luftholen zum Themenbereich der respiratorischen Erkrankungen und der Klassenarbeit über's Kacken zu Anatomie, Physiologie und Pflege im Bereich der Verdauung und Ausscheidung nächste Woche liegt, und wenn man sich Stunden durch verrückte Blogs mit bunten Bildern klickt, wird's auch nicht unbedingt besser. Deswegen ein Nackedei und Garfield. Das geht zur Not immer.

Seit nunmehr einer Woche habe ich starke Schmerzen im Articulatio talocalcaneonavicularis und den Ossa metatarsi sinister (such..), habe aber keine Zeit, zum Arzt zu hinken, falls also einer zwei Unterarmgehstützen übrig hat... Ich würde gegen was Selbstgebasteltes tauschen.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

nacktes fleisch zur ablenkung von fehlenden inhalten. du hast wohl angefangen werbung zu studieren ^^

ps: prinzipiell steht so ein paar gehstützen bei meinen eltern im keller... unabhängig davon und den verwirrenden lateinischen begriffen empfehle ich den arzt aufzusuchen.