28.03.2007

Hedi Slimane schreibt jetzt auch Tagebuch.

9 von 10 Knaben, die Hedi Slimane fotografiert, gefallen mir ja eigentlich nicht, aber der Zehnte ist es halt doch immer wieder. Jetzt schreibt Hedi Slimane, Chefdesigner von Dior Homme, auch ein Online- Tagebuch. Nur ohne Schrift. Dafür mit vielen Bildern.

Wahrscheinlich aus inspirativen (?) Gründen turnt der Herr Hedi in regelmäßigen Abständen durch die USA und macht Bilder. Zwar zeigt sein Fototagebuch auch viele unheimlich schöne und künstlerisch wertvolle Bilder, aber mit sowas kann man ja hier keinen mehr hinterm Ofen vorholen. Und so zeigt die Seite auch ab und an atemberaubende junge Männer, gefunden auf der Straße. Selbst im aktuellen VMan Magazine, dessen Titel Orlando Bloom in ganz evil ziert, wird Hedi Slimanes neue Ausstellung mit 1989er Bildern der "Boys of Costa de Caparica" gefeatured.

Irgendwann will ich auch mal Hedi heißen.

Kommentare:

Torsten hat gesagt…

ich war schon ganz überrascht, dass DIR Jungs von Hedi gefallen.. aber einen Satz später wars ja aufgeklärt. Ich klick ja wirklich gerne in dem sein Internetz rum.

Andre hat gesagt…

als ich noch jung und schlank war, hatte ich auch irgendwo mal bilder von ihm gesehen und fand die total toll, aber dann hatte ich leider seinen namen vergessen und er verschwand in der versenkung.. kindheit- dejavu quasi ;)

Torsten hat gesagt…

Als du mal jung und schlank warst.. Jaja, ne is klar.. :)