29.07.2009

"A little gambling is fun when you're with me. Russian Roulette is not the same without a gun."



Wieder Mucke. Und relevanter Songtext.

Macht ja nix.

The Shures (YouTube, MySpace) featuring Nick Pitera (Blog, YouTube) geben Lady Gagas "Pokerface" a capella. Sehr sehr schön. Nick Pitera hat stimmlich exakt meine Range, aber dank Nick Pitera weiß ich jetzt, dass die hohen Töne aus Knabenmund tatsächlich eher befremdlich denn schön klingen. Sollte man der Öffentlichkeit lieber vorenthalten, wenn man nicht Justin Timberlake heißt.

Und Chris Kennedy (MySpace), ein Drittel der Shures (die auch Umbrella gecovert haben - ich bleibe dabei, dass Umbrella eines Tages der meistgecoverte Song aller Zeiten sein wird), ist auch so'ne kleine Augenweide für sich.

Fein fein fein.

GN8.

Kommentare:

Rich Rubin hat gesagt…

ja, herr pitera knödelt ein wenig, wenn er hohe töne produziert.

ansonst sind hohe töne aus knabenmündern schon was herzergreifendes. weiß ich. mein arzt war mal wiener sängerknabe.

Your Mother hat gesagt…

... oh.
;)

ich war ja mal mitglied des dresdner knabenchores. mein austritt aus selbigem war wahrscheinlich der erste, mutige schritt, den ich in meinem jungen leben getan habe ;)

André hat gesagt…

"music and me" auf der youtubeseite von nick pitera macht meine kopfhörer kaputt! :D

@mitgliedschaft in boys-only-chören: ich hielt das bisher immer für ein randgruppenphänomen. aber mit meinem schwager in spe sind das ja schon gefühlte 50% der menschlichen weltbevölkerung

Your Mother hat gesagt…

ja, das mit nick pitera ist wirklich ne tragische sache... vor allem, weil er die töne eine oktave tiefer genau so gut trifft... und in dem tiefen- ton- t- shirt besser aussieht... ;)

André hat gesagt…

wow der kann ja mit sich selber ein duett singen ^^