29.05.2009

Zauberwetter - Wetterzauber.


Abendbrot bei Omi und Opi mit Kopfschmerzen, da freut man sich eigentlich nur noch aufs Bett. Aber es kam anders. Eigentlich dachte ich, mit obigem Bild bereits Gold fotografiert zu haben, doch dann das:



Ich kann gar nicht beschreiben, wie froh ich war, dass ich an der Anton-/ Leipziger Straße aus der Bahn ausgestiegen und zurück auf die Marienbrücke gegangen bin. Ein Regenbogen schien aus der Hofkirche, einer aus der Semperoper. Und die Yenidze in Abendsonne ist einfach unbezahlbar. Wäre ich noch euphorisch, ich hätte geweint.

Alle Bilder in höherer Auflösung, sobald ich meinen Flickr- Account wieder saniert habe. Irgendwann das Wochenende. Keins der Bilder ist nachbearbeitet.


[Halbe Stunde später von der anderen Seite - Albertbrücke.]

Kommentare:

kathleeniweni hat gesagt…

Ach, die Heimat ... bin übrigens ab 01.07. dann wieder im Lande. So richtig, nicht nur für 3 Wochen. Du und der Biergarten sind fest eingeplant in das Sommerprogramm!

Your Mother hat gesagt…

Yay =)

Kann's jetzt schon nicht erwarten.. Sag Bescheid wie's passt ;)