31.07.2008

Ich bin gut zu [v/V]ögeln.

Ich weiß, der Witz ist ewig abgestanden. Aber ich bin zu faul, mir eine spannendere Überschrift einfallen zu lassen. Der D. wollte gerne mal wieder ein Vogelupdate, und da ich meine 3 Leser gern halten möchte: Vogelupdate!

Unsere Beziehung zueinander ist ja momentan eher angespannt. Nachdem der kleine Pisser Eddie am Anfang noch recht zurückhaltend war, hat er sich während der ersten Wochen doch recht gut eingelebt und schreit jetzt wie am Spieß. Grundsätzlich. Egal was ist. Hauptsache brüllen. Aus einem sexy Dreiergespann ist inzwischen eine Supernanny- inspirierte Mutter- Kind- Kind- Beziehung geworden. Rocky (der Grüne) ist das Musterkind, das zwar auch dann und wann mal bockt, dafür aber wenigstens den Müll runterbringt und der Mutti ab und zu beim abwaschen hilft, während Eddie (der Blaue) das asoziale Problemkind ist, das jeden Abend mit seiner Gang vor'm Konsum abhängt, kifft und der Mutti so auf den Nerven rumtrampelt, dass sie zeitweise überlegt, ihn ins Heim zu geben.

So sieht's aus. Ich hoffe, dass ich nach meinem Urlaub entspannter an die ganze Sache gehen kann. Zur Not betrachte ich meine Sittiche halt als Übungspatienten - nörgelige, niemals zufriedende, hysterisch brüllende Furien, die man als Krankenschwester nun mal auch aushalten muss, ohne ausfällig zu werden.

An allem das Gute sehen.

Kommentare:

Danny hat gesagt…

Danke für die Bilder! ;-)

Your Mother hat gesagt…

Gern geschehen... und nach diesem Urlaub gehe ich tatsächlich entspannter an die ganze Sache, die Beziehung zu meinen Kindern hat wieder Hoffnung ;)