26.06.2008

Es vaterlandelt...

..."deutschtümeln" scheint man scheinbar nur auf Nazis anwenden zu dürfen. Armes, putziges Wort.

Und ich wusste bereits, dass es ein großartiger Tag wird, als ich den schönen Hendrik nach einem halben Jahr Fitnessclubmitgliedschaft zum allerersten mal oberkörperfrei gesehen habe. Mich hätte da keiner sehen dürfen. Normalerweise weiß ich ja meine lüsternen Blicke gekonnt zu verstecken, aber diesmal... fasziniertes Starren. Zu dumm, dass er nicht im Fitnessclub duscht. Aber das wäre vielleicht auch zur Enttäuschung geworden...

Und so ging das weiter.

Nachdem am Nachmittag noch die Apokalypse über Dresden schwebte (und ich auf dem Weg auf Arbeit mit dem Rad durch die Apokalypse musste), beruhigte sich das Wetter am Abend wieder und blieb tatsächlich bis Abpfiff ruhig.

[Public Listening mit Bela Rethy, jetzt weiß auch der letzte Depp, wie Herr Rethy aussieht.]

Sooo ein schönes Spiel. Auch wenn es kein schönes Spiel war, wie Fußballexperten nicht müde wurden, mir zu erklären. Mir ging das Gemecker auf den Sack. Nach allem, was ich mitbekommen habe, haben wir gewonnen.

Das Schönste am Public Viewing, zu dem ich mich ja erst gar nicht trauen wollte, war wieder der Marsch vom Elbufer in die Neustadt. Kinder, was haben wir geschrien. Und tatsächlich blieb, zumindest in meinem Blickfeld, alles friedlich. Ich hatte ja wirklich befürchtet, dass die Serkans und Spyridons unserer Stadt sich zusammenrotten und militanten Unfug treiben, aber stattdessen freundliche Türken am Dönerstand, bei denen wir ganz im Sinne der Völkerverständigung halb 2 auch gleich noch einen Dürüm gekauft haben. Den Bockwurstständen in Istanbul ging's wahrscheinlich nicht ganz so gut.

[Gary.]

Heute morgen dann schon um 7 wach gewesen und die Chance genutzt, um noch vor'm Aerobic mein Fahrrad bei den Filmnächten abzuholen. Das musste die Nacht mal an der Elbe schlafen.

Auf dem Weg dahin auch mal wieder ein paar der schönen Graffitis im Johannstädter Skatepark schräg gegenüber gemacht, die Kinder haben sich aber auch schon mal mehr Mühe gegeben. Ich erinnere mich, dort vor 2 Jahren fast 2 Stunden Fotos gemacht zu haben. Diesmal war ich in 5 Minuten fertig.

Dann kam auch noch die liebe Sonne raus und schien mir auf den nach wie vor nicht abgelegten Deutschland- Blumenkranz, so ein Spaziergang am Morgen hat schon etwas sehr Entspannendes. Hoffen wir, dass das so weitergeht.. heute habe ich ausnahmsweise mal frei.

[UEFA Euro 2008 Public Viewing - Kia Fan Fest Dresden - Der Morgen danach.]

Kommentare:

Danny hat gesagt…

Wer ist Gary??!!??

Gibt es hier irgendwann mal was neues über diesen schmucken Vogel. Ich meine jetzt nicht Dich, sondern Deinen Wellensittich...

Fi..Naa..Leee
Oohhooooooooo

Mutti hat gesagt…

Also mal ehrlich, Gary is die ultracoole Haus und Hofschnecke von Spongebob !!!!!
Ja, den Massenrückzug konnten wir schön vom Balkon beobachten...schade, ich hab dich bestimmt übersehen zwischen den ganzen Irren ;) FINALE Ohohoho

Your Mother hat gesagt…

gary- frage beantwortet :)

diesmal habe ich nicht hoch zu deinem balkon geschaut, sonst hätt' ich extra doll gebrüllt

ein vogelupdate wird gewünscht? da müssen wir mal wieder ne fotosession machen und ne kleine zwischenbefragung zum aktuellen gemütszustand durchführen und dann gibt's vogelupdate ;)

WIENaaaaaleeeee!!!
ooohohoho