14.06.2009

Christopher Street Review.


Wie machen wir denn das jetzt, damit der Post nicht wieder so lang wird, dass ihn keiner liest...

Christopher Street Day gehabt gestern. 40sten Geburtstag hatte er, in Dresden war es der Sechzehnte, für mich persönlich der Achte.

Das Ranking als Form der besseren Strukturierung hat sich eigentlich bewährt, oder?

Hier also meine Top 42 10:

10.
Das Programm auf dem Altmarkt. Bis jetzt fand' ich das Bühnenprogramm jedes Jahr äußerst mäßig. Tragische Tiefpunkte unter anderem Hella von Sinnens Nichterscheinen, wofür ja aber der CSD nichts konnte, oder auch die schwangere Sängerin vor 2 oder 3 Jahren, die um's Verrecken keinen Ton traf. Aber dieses Jahr war es direkt mal angenehm. Nicht, dass ich dem Bühnenprogramm viel Beachtung geschenkt hätte, aber die paar Fetzen, die ich mitbekommen habe, fand ich sehr hübsch.

09.
Hadouken. Wurde ja neulich am Stehtresen 2.0 ans Herz gelegt, hab' ich mir mal deren MySpace angeschaut und war hin und weg von "Get smashed gate crash". Das lief dann gestern bei mir. Oft.

"Welcome to our world, we are the wasted youth, and we are the future too."



08.
Das Wetter. Wir homosexuellen Demonstranten können ja grundsätzlich mit jedem Wetter, aber wenn die Sonne so scheint wie gestern, kommen natürlich auch mehr Mitläufer aller Orientierungen und auf der Brühlschen Terasse stehen dann auch noch mehr Rentner, die mit dem Finger zeigen. Herrlich.

07.
Das Bier. Der Westbesuch kam auf die witzige Idee, mich mal durchzählen zu lassen, wie viele Biere ich seit Freitag Abend getrunken habe. Ich kam bei 26 raus. Da war das Letzte aber noch lange nicht getrunken. Zu meiner Verteidigung: Die 0,33er- Flaschen zählen auch als 1. *räusper*



06.
Thor Steinar hat auch mitgefeiert. Mir ging der Mund bald nicht mehr zu, als auf dem Altmarkt auf einmal ein sonnengelbes Thor Steinar- Polo meinen Weg kreuzte. Aber da Thor Steinar ja nun nicht mehr in arischer Hand ist, habe ich davon abgesehen, zu spucken.

05.
Meine Katja war da! Ich habe da ja auch ein paar Hetero- Freundinnen, die können sich nicht im Geringsten für den CSD begeistern. Die Katja schon. Find' ich gut.



04.
Westbesuch war da! Mitbewohni hat mir erklärt, wie es zu diesem Spontanbesuch kam, ich habe es nicht verstanden, ist aber auch egal, denn Westbesuch war da! Westbesuch hat einfach sowas Magisches, da macht gleich alles doppelt Spaß.

03.
Den Abschluss der CSD- Party gab Beyoncé mit "Halo". Nach andauerndem Alkohol- Abusus morgens um 5 auf einem grenzleeren Dancefloor ein extralaut gedrehtes "Halo", das ist was ganz Besonderes.



02.
Meine Stimmung. Wie bereits erwähnt, war ich sehr stolz, wie gut ich mich als frisch unfreiwilliger Single geschlagen habe. Vor allem wenn man bedenkt, wie dramatisch ich ja gern mal werde. Zwischendurch zwar mal den ein oder anderen Moment gehabt, aber die habe ich allesamt weggetanzt. Ich habe viel getanzt gestern. Ich glaube, mein enorm erhöhter Bewegungsdrang ging dem Westbesuch gegen Ende des Abends ein bisschen auf den Keks. Er hat trotzdem gaylächelt. Machste nix.

01.
Tanzen zu ebenfalls bereits erwähntem "When love takes over" in einer komplett leeren weil noch geschlossenen Spinnerei. Beyoncé war auch gut, aber diesen Dancefloor musste ich mir mit einigen Artgenossen teilen. Zu Kelly Rowland dagegen fegte ich ganz allein übers Holz unter der Discokugel. Es war ein Traum.



Auf der Schattenseite habe ich jetzt einen Sonnenbrand, einen beeindruckenden postalkoholischen Tremor und war trennungsbedingt nicht auf der Queerbeats, so dass ich auch ihn leider nicht gesehen habe, aber die Sonnenseite überwiegt dann doch.



So. Schön. War. Das.

Hier geht's in's Flickr- Set.

Kommentare:

OneofTwo hat gesagt…

Oh man(n), oh man(n), oh man(n) kommt ja heute gar nicht richtig hinterher... alle zwei Minuten ein neuer Post! Prost!... aber 26 Bier... weiß nicht... ich halte mich da jetzt bedeckt und eröffne damit wahrscheinlich nicht einmal einen Diskussionsreigen!
Viel Spaß in Bärlin!

spontiv hat gesagt…

So ein Hofberichterstatter ist doch klasse! Haste fein gemacht. Hab zwar mal wieder keinen erkannt... Hmm. Doch. Ein paar Dates. Aber die kennt man ja dann nicht mehr. Oder anders rum.

Mein persönliches Highlight ist ja die Porno-Brille vom Westbesuch.

Mario^^ hat gesagt…

Ach ja, war der CSD fein. Nur der Wind hat ein bisschen gestört, da ich oft auf dem SchLaU-Wagen war, nur mein dünnes LV-Shirtlein anhatte und es tierisch windig war! >_<

Das Programm auf dem Altmarkt fand ich auch nicht so schlecht, besser als letztes Jahr auf jeden Fall, war ja erst mein 2. CSD...

Das mit Thor Steinar ist mir auch aufgefallen... ich bin erschüttert. Oder sollte ich sagen, heilfroh?!^^ (OMG... schleeeecht.)
Aber ich kenne auch Leute, die nicht rechts sind (also mir gegenüber waren sie nett und ich bin eindeutig schwul...). Was soll man davon halten?!

Ach ja, was ich auch noch beitragen wollte: der da im Roten bei deinem Mitbewohni geht in meine Klasse! :D

Your Mother hat gesagt…

ich kenne auch leute, die nicht rechts sind und trotzdem nett.. o_O

in deine klasse also... das heißt, du senkst den altersdurchschnitt hier ungemein =)

Mario^^ hat gesagt…

Oh weh, ich war wohl doch noch zu müde. Ich wollte sagen:
Ich kenne Leute, die mir gegenüber nett waren und bei denen ich dann gesehen habe, dass sie Thor Steinar tragen.

Nicht wirklich, denn er ist 3,5 Jahre jünger als ich...^^

Your Mother hat gesagt…

ich hatte mir schon gedacht, dass es so gemeint war ;) thor steinar zu tragen ist trotzdem 'ne aussage. da können die nett sein, wie sie wollen, entweder sind sie dann dumm oder nette nazis.

..und selbst wenn er 3,5 jahre jünger ist (rechnen wir noch in halben jahren?), senkst du den altersschnitt ;)

OneofTwo hat gesagt…

Das nehme ich als Beleidigung mit dem Alter!

Your Mother hat gesagt…

tust du das?

weiß ich, wie alt du bist?

es sollte keine beleidigung werden, verzeihung ;)

Mario^^ hat gesagt…

Ich weiß nicht, was bei ihr der Fall war. Wahrscheinlich war sie einfach ein bisschen dumm. Ich mochte sie trotzdem - und das Kind war auch süß.
Und sie mochte mich, das hat sie deutlich gesagt. ^^°

Ja, halbe Jahr sind auch wichtig. Ich werde immerhin bald 21... xD