25.05.2008

Eurovision Aftershock.

Beim zweiten Hören klingt Russland gar nicht mehr so scheiße. Recht eingängig sogar. Timbaland kann halt einfach nichts falsch machen. Der schwarze Ralph Siegel. Oben sehen sie meinen Lieblingsmoment in der Gewinnerperformance, Jewgeni Pljuschtschenko dümmlich am grinsen. Ließ sich per Screenshot leider nur mäßig einfangen. Ich möchte den jetzt öfter sehen.

Und hier mein Beitrag zur aktuellen Diskussion, welcher verkappte Mister Gay Universe besser aussah:
Dima Bilan doesn't have shit on Boaz Mauda. Dima Bilan hat keinen Scheiß auf Boaz Mauda? Morgen fällt mir vielleicht noch 'ne angemessene Übersetzung ein. Mein Wecker klingelt in 5einhalb Stunden..

Kommentare:

Danny hat gesagt…

Die inneren Werte... ;-)

schwul-und-liberal hat gesagt…

Boaz Mauda ist mit Abstand der Schärfste Typ beim Grand Prix gewesen!

Your Mother hat gesagt…

Ach Danny.. *seufz*
Aber ich habe ja nur meine Meinung zum äußeren Erscheinungsbild wiedergegeben, unterhalten hat sich leider noch keiner von beiden mit mir.. Außerdem lassen sich innere Werte nur ganz schwer als Bilder posten ;)
Herr Mauda scheint aber sehr tierlieb, wenn man nach seinen Bildern geht.. Das gefällt mir schonmal sehr gut ;)

Herr Schwul-und-Liberal,
Danke!
Ich hatte schon befürchtet, Dima Bilan's semi- pornographisches Portfolio hätte die gesamte Zielgruppe verblendet ;)

Setzte ich zu viele Smiley? ;) :) :?

schwul-und-liberal hat gesagt…

Nichts zu danken! :)